08.04.02 19:06 Uhr
 1.764
 

Chinesischer Druck: Japan könnte in kurzer Zeit tausende A-Bomben bauen

Japan hat die Technologie und die Ressourcen, um Tausende von Nuklear-Waffen herzustellen. Dies gab ein einflussreicher japanischer Politiker bekannt. Damit löste er Diskussionen in China, aber auch bei den eigenen Landsleuten aus.

Ichiro Osawa, der Parteivorsitzende der oppositionellen Liberalen Partei, machte diese Bemerkung in Zusammenhang mit der wachsenden Besorgnis der Japaner bzgl. des ökonomischen und militärischen Einfluss des asiatischen Nachbars China.

Er sagte, dass die Japaner hysterisch würden, wenn China sich weiter 'ausbreiten' würde. Man werde allerdings niemals eine militärische Auseinandersetzung verlieren. Durch die Kraftwerke habe man genug Plutonium für Tausende von Sprengköpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Bombe, Druck, Zeit
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
"Missverständnisse": Türkei zieht Liste mit deutschen Terrorhelfern zurück
Kanzleramtschef Peter Altmaier: "Ja, ich bin Feminist"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?