08.04.02 18:09 Uhr
 55
 

Fußball: Schiefer Haussegen beim FCK - Spielerrauswürfe angedroht

Beim 1.FC Kaiserslautern hängt nach dem enttäuschenden Unentschieden beim FC St. Pauli der Haussegen schief. FCK-Boss Jürgen Friedrich drohte indirekt sogar mit Spieler-Rauswürfen.

'Wer Ambitionen hat, international zu spielen, muss hier gewinnen und dazu vor allem anders auftreten', machte Friedrich seinem Ärger über das Spiel am vergangenen Wochenende Luft.

Er meinte, dass auch bei Spielern, die noch Vertrag besitzen, die weiteren Ergebnisse eine Rolle spielen, ob diese in der Zukunftsplanung des FCK noch eine Rolle spielen, was einer Rauswurf-Drohung gleich kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Spieler
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?