08.04.02 18:09 Uhr
 55
 

Fußball: Schiefer Haussegen beim FCK - Spielerrauswürfe angedroht

Beim 1.FC Kaiserslautern hängt nach dem enttäuschenden Unentschieden beim FC St. Pauli der Haussegen schief. FCK-Boss Jürgen Friedrich drohte indirekt sogar mit Spieler-Rauswürfen.

'Wer Ambitionen hat, international zu spielen, muss hier gewinnen und dazu vor allem anders auftreten', machte Friedrich seinem Ärger über das Spiel am vergangenen Wochenende Luft.

Er meinte, dass auch bei Spielern, die noch Vertrag besitzen, die weiteren Ergebnisse eine Rolle spielen, ob diese in der Zukunftsplanung des FCK noch eine Rolle spielen, was einer Rauswurf-Drohung gleich kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Spieler
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?