08.04.02 17:54 Uhr
 52
 

Prostitution in Finnland: Verbrechen meist im Umfeld

Prostitution ist in Finnland kein Verbrechen – die Vermittlung derartiger Dienste allerdings schon: Wie die Polizeistatistik besagt, stieg die Anzahl derartiger Fälle im letzten Jahr von 41 auf 64 – 1996 waren es noch ganze vier Fälle gewesen.


Freilich sei es nach Polizeiangaben schwer, immer wasserdichte Beweise zu sammeln: Dennoch konnten im letzten Jahr einige Fälle geklärt werden, unter anderem flog ein Vermittlungsring auf, der von Taxifahrern betrieben wurde.

Die Polizei wies auch darauf hin, dass Prostitution oft im Zusammenhang mit internationaler Kriminalität steht: Insbesondere wurden dabei russische Banden erwähnt, die junge Frauen im Ausland für die Prostitution in Finnland anwerben würden.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Finnland, Verbrechen, Prostitution
Quelle: www.helsinki-hs.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?