08.04.02 17:19 Uhr
 146
 

Insolvenzantrag von Premiere? Der Sender dementiert dies

Hatte der Kirch-Sanierer Wolfgang von Betteray heute auf der Pressekonferenz in München zunächst mitgeteilt, dass auch die Gesellschaft die Premiere betreibt einen Insolvenzantrag stellt, so dementierte der Sender diese Ankündigung nun.

Trotz einer Milliarde Verlust im vergangenen Jahr soll es angeblich keinen Insolvenzantrag geben. Dies könnte darauf hindeuten, dass Rupert Murdoch beim angeschlagenen Pay-TV einspringen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Premier, Premiere, Insolvenz, Sender
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?