08.04.02 16:33 Uhr
 30
 

Heyde wird Insolvenzantrag stellen

Der IT-Dienstleister Heyde AG teilte am Montag mit, dass er heute beimzuständigen Amtsgericht Friedberg einen Antrag auf Eröffnung einesInsolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit stellen wird.

Die Zahlungsunfähigkeit kam zustande, da die Gläubigerbanken, die zunächst ihre Unterstützung für die nächste Restrukturierungsphase zugesagt hatten, trotz vielversprechender Gespräche des Heyde-Vorstands mit interessierten Investoren keine notwendige Finanzierung zur Verfügung gestellt haben.

Die Aktie von Heyde verliert derzeit 5,26 Prozent auf 0,18 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?