08.04.02 15:58 Uhr
 357
 

Studie: PC-Hersteller Dell trickst Kunden aus

Im Ergebnis einer Studie warnt die Gartner Group vor den Geschäftspraktiken des PC-Herstellers Dell. Bestellt man einen PC, so behält sich Dell vor, die Konfiguration zu ändern und den Endpreis dadurch zum Teil zu erhöhen.

In einer anderen Variante gibt Dell eine bessere Komponente an den Kunden weiter, spart allerdings bei anderen Komponenten. Zudem lockt Dell die Kunden mit täglich angepassten Niedrigst-Preisen und verlangt bei Sonderwünschen hohe Aufpreise.

Die Gartner Group empfiehlt die Kunden weltweit, sich die Systemkonfiguration bei Dell schriftlich fixieren zu lassen. Beim Kauf muss der Kunde dies ausdrücklich verlangen, dann sichert Dell die Lieferung des gewünschten Systems zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, PC, Kunde, Hersteller, Dell
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?