08.04.02 15:25 Uhr
 63
 

Betrunkener Ehemann zündete seine schlafende Frau und Kinder an

Lautrach/Bayern - In der Nacht von Sonntag auf Montag hat ein 34-jähriger Mann, der laut Polizei betrunken war, versucht seine schlafende Frau und drei Kinder zu verbrennen.

Nachdem der Mann nach Hause gekommen war, übergoß er seine in einem Raum schlafende Familie mit Benzin und zündete sie an. Die Frau erwachte dabei und konnte die Flammen löschen, erlitt jedoch schwere Verbrennungen und musste ins Krankenhaus.

Den zwei Jungen und ihrer Schwester im Alter zwischen drei und zwölf wurden nur die Haare versengt.
Das Motiv des Mannes für den Mordversuch waren offenbar Probleme mit seiner Familie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Ehemann
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?