08.04.02 15:15 Uhr
 88
 

Talkline: Alte Webseite nicht abgeschaltet - User beschweren sich

Der Anbieter Talkline hat gegen Januar diesen Jahres die Entgelte für den Tarif 'talknet' stark erhöht. Das wurde hervorgerufen durch den Wegfall der sog. 'Talkcities' Vergünstigungen bei 460 Vorwahlbereichen (Preis alt:1 Cent; Preis neu:2,49 Cent).

Die Webseite auf der die alten Preise noch zu sehen waren, wurde nicht mehr verlinkt. Jedoch konnten User, die die Seite als Bookmark gespeichert hatten oder einen externen Link nutzen, diese Seite noch erreichen und wurden so falsch informiert.

Dem Ezine teltarif wurden von Usern Screenshoots dazu geschickt. So glaubten die User noch im alten Tarif zu surfen. Talkline bat um Entschuldigung und will alle User, die erhöhte Kosten hatten und diese nachweisen können, entschädigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: User, Webseite, Alte
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?