08.04.02 15:15 Uhr
 88
 

Talkline: Alte Webseite nicht abgeschaltet - User beschweren sich

Der Anbieter Talkline hat gegen Januar diesen Jahres die Entgelte für den Tarif 'talknet' stark erhöht. Das wurde hervorgerufen durch den Wegfall der sog. 'Talkcities' Vergünstigungen bei 460 Vorwahlbereichen (Preis alt:1 Cent; Preis neu:2,49 Cent).

Die Webseite auf der die alten Preise noch zu sehen waren, wurde nicht mehr verlinkt. Jedoch konnten User, die die Seite als Bookmark gespeichert hatten oder einen externen Link nutzen, diese Seite noch erreichen und wurden so falsch informiert.

Dem Ezine teltarif wurden von Usern Screenshoots dazu geschickt. So glaubten die User noch im alten Tarif zu surfen. Talkline bat um Entschuldigung und will alle User, die erhöhte Kosten hatten und diese nachweisen können, entschädigen.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: User, Webseite, Alte
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?