08.04.02 13:50 Uhr
 364
 

Fußball-Bundesliga: Kommt jetzt der Rotstift ?

Falls Kirch den zwischen ihm und der DFL geschlossenen Vertrag nicht einhalten kann, droht den 36 Profi-Vereinen ein Verlust in den beiden kommenden Spielzeiten von rund 820,7 Millionen Euro.

Das ist zusammengerechnent die Summe aus den TV-Einnahmen, die zwischen den Vereinen in der Saison 2002/03 und 2003/04 aufgeteilt werden sollte. Ob es dazu kommt, steht im Moment in den Sternen.

Spüren werden es zunächst die Profis bei den kommenden Gehaltsverhandlungen. Hier wird sicher der Rotstift angesetzt.


WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?