08.04.02 12:24 Uhr
 239
 

Nissan Primera 2.2 Di - Diesel mit leichten Schwächen

AutoReiseCreative hat den Nissan Primera 2.2 Di getestet. Der neue Primera verfügt in diesem Modell über einen 2,2 Liter Vierzylinder Dieselmotor, der 126 PS leistet und das Fahrzeug in 10,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt.

Das Fahrzeug weist aber eine leichte Anfahrschwäche auf und auch das Ansprechverhalten des Motors könnte besser sein. Dafür ist er sehr kultiviert. Die Lenkung ist exakt und leichtgängig.

Das 27.000,- Euro teure Fahrzeug verfügte über ein sehr gutes Navigationssystem und auch die Sitze konnten überzeugen. Als sehr gut empfanden die Tester auch das Fahrwerk, dass ein gelungener Kompromiß aus Komfort und Sportlichkeit ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Diesel, Nissan, Schwäche
Quelle: www.creative.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten
Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestlöhne in EU deutlich gestiegen: In Deutschland ist er spürbar niedriger
Karneval: Grüner Winfried Kretschmann nimmt an Froschkuttelnessen-Brauch teil
Lana Del Rey verbündet sich mit Hexenzirkel für Donald Trumps Amtserhebung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?