08.04.02 12:15 Uhr
 175
 

Chrysler 300M im Test - amerikanische Größe mit leichten Schwächen

AutoReiseCreative hat sich dem Chrysler 300M mit dem 204 PS starken 2,8 Liter V6 Motor angenommen und diesen getestet. Der V6 beschleunigt den großen 300M in 10,2 Sekunden auf Tempo 100 und verhilft ihm zu einer Höchstgeschwindigkeit von 210 Km/h.

Der Motor läuft ruhig und gleichzeitig kraftvoll. Das Platzangebot und der Kofferraum sind riesig und der Fahrkomfort gut. Auch das Interieur überzeugt durch luxuriöses Ambiente.

Leider erschwert die Größe des Fahrzeugs in Verbindung mit dem sehr unübersichtlichen Heck das Einparken beträchtlich. Das Fahrwerk des mindestens 31.648,97 Euro teuren Chrysler ist etwas zu weich für deutsche Ansprüche.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Chrysler, Größe, Schwäche
Quelle: www.creative.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?