08.04.02 11:01 Uhr
 54
 

Versuchter Bombenanschlag auf den afghanischen Verteidigungsminister

Ein in Richtung Jalalabad mit dem afghanischen Verteidigungsminister Mohammad Qassim Fahim fahrender Autokonvoi fiel einem Bombenanschlag zum Opfer, der als Versuch gewertet wurde, den Minister zu töten.

Das dritte Fahrzeug, in dem sich Abdullah Tauhidi 'Hajji Zaman', ein Stellvertreter des Geheimdienstchefs befunden haben soll, wurde direkt von der Explosion erfaßt. Ob Tauhidi verletzt wurde, ist noch nicht bekannt, der Minister entkam unversehrt.

Mohammad Qassim Fahim wollte in Jalalabad mit lokalen "warlords" über die mögliche Eingliederung ihrer Gefolgsleute in die zu bildende afghanische Armee verhandeln, berichtete der CNN-Reporter Walter Rodgers, der den Konvoi begleitet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Bombe, Versuch, Verteidigung, Verteidigungsminister
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?