08.04.02 11:01 Uhr
 54
 

Versuchter Bombenanschlag auf den afghanischen Verteidigungsminister

Ein in Richtung Jalalabad mit dem afghanischen Verteidigungsminister Mohammad Qassim Fahim fahrender Autokonvoi fiel einem Bombenanschlag zum Opfer, der als Versuch gewertet wurde, den Minister zu töten.

Das dritte Fahrzeug, in dem sich Abdullah Tauhidi 'Hajji Zaman', ein Stellvertreter des Geheimdienstchefs befunden haben soll, wurde direkt von der Explosion erfaßt. Ob Tauhidi verletzt wurde, ist noch nicht bekannt, der Minister entkam unversehrt.

Mohammad Qassim Fahim wollte in Jalalabad mit lokalen "warlords" über die mögliche Eingliederung ihrer Gefolgsleute in die zu bildende afghanische Armee verhandeln, berichtete der CNN-Reporter Walter Rodgers, der den Konvoi begleitet hatte.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Bombe, Versuch, Verteidigung, Verteidigungsminister
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?