08.04.02 09:59 Uhr
 1.467
 

Perverser Kindesmißbrauch: Täter überführt sich durch seine Fotos

Mehrere Monate lang ermittelten Beamte aus England im Falle eines Pädophilen der eine Sammlung von rund 110.000 Fotos von Sex mit Minderjährigen sein Eigen nannte.
Die ermittelnden Beamten kamen dem Mann durch seine Bilder auf die Spur.

Experten analysierten die Bilder genauestens um Hinweise zu erhalten wo die Fotos gemacht wurden, die den Mann in eindeutigen Posen mit Minderjährigen zeigten.
Auf den Bildern sah man im Hintergrund Tapeten und einen PC.

Die Experten verglichen die Daten mit denen von PC-Käufern und kamen so dem Mann auf die Schliche.
Als die Beamten sein Haus stürmten versuchte er gerade noch Beweismaterial zu vernichten.
Jetzt wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Täter
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?