08.04.02 09:54 Uhr
 37
 

Pro-israelische Demo in Dänemark endete in Krawallen

Eine pro-israelische Demonstration mit 250 Teilnehmern im dänischen Arhus endete in Krawallen, als sie von Gegendemonstranten angegriffen wurde. Die Polizei verhaftete 31 Menschen.

Die Polizei wurde mit Steinen und Flaschen beworfen, als sie die beiden Gruppen trennen wollte. Die Gegendemonstration wurde von Palästinensern dominiert, jedoch will die Nachrichtenagentur Ritzau auch Neo-Nazis dort gesehen haben.


WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Demo, Dänemark, Krawall
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?