07.04.02 23:11 Uhr
 92
 

Netzwerksicherheit: Nun auch Lücken bei Novell

Die US-Firma Ixsecurity hat Sicherheitslücken bei Novell's Netware Versionen 5.1 und 6 gefunden. Demnach ist es möglich, durch Buffer Overflows Systemabstürze herbeizuführen.

Angriffspunkt ist die Web-basierte Server-Management-Schnittstelle 'Netware 6 Remote Manager. Man könne per Script oder der richtigen Tastenkombination den Server abschiessen, bzw. eigenen Code ablaufen lassen.

Ixsecurity, die schon im vorigen Monat auf das Problem hingewiesen haben, empfehlen die Deaktivierung des Tools.
Novell hat für Ende der Woche einen Patch zur Behebung des Problems angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bird313
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netzwerk
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?