07.04.02 23:11 Uhr
 92
 

Netzwerksicherheit: Nun auch Lücken bei Novell

Die US-Firma Ixsecurity hat Sicherheitslücken bei Novell's Netware Versionen 5.1 und 6 gefunden. Demnach ist es möglich, durch Buffer Overflows Systemabstürze herbeizuführen.

Angriffspunkt ist die Web-basierte Server-Management-Schnittstelle 'Netware 6 Remote Manager. Man könne per Script oder der richtigen Tastenkombination den Server abschiessen, bzw. eigenen Code ablaufen lassen.

Ixsecurity, die schon im vorigen Monat auf das Problem hingewiesen haben, empfehlen die Deaktivierung des Tools.
Novell hat für Ende der Woche einen Patch zur Behebung des Problems angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bird313
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netzwerk
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?