07.04.02 20:53 Uhr
 138
 

Das Wunder Igelström lässt im Schwimmbecken die Rekorde purzeln

Ganze 22 Jahre ist sie alt und sie lässt ihre Klasse bei der Kurzbahn WM in Moskau richtig aufblitzen.
Die Rede ist von Emma Igelström aus Schweden.
Über 200m Brust verbesserte sie zuletzt den Europarekord um 63/100 Sekunden.

Über die 50m Brust gab es vor ihr auf der Welt keine Frau, die diese in unter 30 Sekunden zurücklegte. Auch bei der doppelten Distanz ist sie nun die Halterin des Weltrekords.

Doch das soll noch nicht alles gewesen sein, sie war auch ein Teil der 4x100m Staffel, die ebenfalls Weltrekord geschwommen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rekord, Wunder, Wunde, Schwimmbecken
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt
Fußball: Neuer Trainer des VfL Wolfsburg ist Niederländer Andries Jonker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen
Mindestlöhne in EU deutlich gestiegen: In Deutschland ist er spürbar niedriger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?