07.04.02 17:10 Uhr
 56
 

Privat-Insolvenz - Schuldnerberatungsstellen erwarten 50% mehr Anträge

Die Schuldnerberatungsstellen in München erwarten für dieses Jahr eine Steigerung der Privat-Insolvenzanträge auf bis zu 50%. Der Grund sei zum einen die Euroumstellung und die Arbeitslosigkeit vieler Verbraucher.

Bei dem Verband der Vereine Creditrefom erwartet man bis zu 20 000 Anträge, wobei die Inkassounternehmen bereits von zweistelligen Prozentzahlen ausgegangen sind.

Da in diesem Jahr erstmals finanzielle Hilfen ausgeschüttet werden, können Menschen, die es sich bisher aus finanzieller Sicht nicht leisten konnten, einen Antrag stellen. Diese Hilfe wird in bestimmten Ländern gewährt, darunter auch Bayern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schuld, Schulden, Insolvenz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?