07.04.02 17:15 Uhr
 669
 

Pädophilen-Opfer des Sex-Pfarrers erzählt

Wie SN bereits früher berichtete, verging sich ein Pfarrer im schweizerischen Walenstadt in seinem 30-jährigen Dienst an seinen Ministranten.
Einer davon, Daniel K., heute 49 Jahre alt, erinnert sich an ein Sex-Spiel, damals, namens 'Langes Pferd'

'Wir mussten den Kopf zwischen die Beine eines anderen Buben stecken.', erzählt Daniel, und über das Privileg das demjenigen zuteil wurde, der sich vom Pfarrer festhalten ließ; auf seinen Knien musste er oft sitzen, dabei wurde sein Glied befühlt.

Ab und zu fragte der Pfarrer ihn, ob er sich ausziehen solle, was Daniel jedoch ablehnte. 'Meine Hose musste ich nie runterlassen.' Bedankt wurde Daniel durch Geschenke: Eine Schreibmaschine war dabei. Andere bekamen sogar ein Fahrrad geschenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Opfer, Pfarrer, Pädophil
Quelle: www.sonntagsblick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?