07.04.02 16:15 Uhr
 576
 

USA: Top-Energieexperte auf Wunsch von Ölgesellschaft entfernt

Die Ölgesellschaft ExxonMobil hat seit der Bush-Regierung hinter den Kulissen viel Arbeit in die Beseitigung des Top-Energieexperten Dr. Robert Watson gesteckt. Der Konzern will ihn und weitere wichtige Wissenschaftler durch Sympathisanten ersetzen.

Watson war Vorsitzender einer Abteilung des Weißen Hauses, die sich mit der globalen Erwärmung beschäftigt und auch zeigte, dass der Mensch einen großen Beitrag dazu leistet. Nun hat der Experte nur noch einen zweitrangigen Posten.

Viele Lobbyisten der Kohle-, Auto- und Elektroindustrie unterstützten ExxonMobil in ihrem Wunsch den Experten zu ersetzen. Der 'Natural Resources Defense Council' (NRDC) ist besorgt, da die Ölindustrie nun auch die Wissenschaft kontrolliert.


WebReporter: salzstange
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: USA, Energie, Top, Wunsch
Quelle: nrdc.org


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
El Salvador: Frau mit Totgeburt wird zu 30 Jahren Haft wegen Mordes verurteilt
Trotz Überlastung baut BAMF fast 1500 Stellen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?