07.04.02 15:24 Uhr
 70
 

Recht auf Demonstration auch für "Rechte"

Hans Jürgen Papier, der neue Präsident des Bundesverfassungsgerichtes sagt der 'Financial Times Deutschland', dass es kein generelles Demonstrationsverbot rechter Parteien geben wird.

Solange eine politische Gruppierung nicht verboten sei, dürfe sie auch nicht entgegen der Verfassung behandelt werden.

Papier betonte weiterhin, dass 'Persönliche Emotionen oder Abneigungen' bei Demonstrationsverboten nicht ausschlaggebend sein dürfen und das Verfassungsrichter das Grundgesetz als Bewertungsgrundlage zu nehmen hätten.


WebReporter: Petero
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Demonstration
Quelle: reuters.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?