07.04.02 13:47 Uhr
 529
 

USA finden massenhaft Hinweise auf Bin Laden und Al-Qaeda

Im Rahmen einer großangelegten Aktion haben in den vergangenen Tagen rund 500 Soldaten der US-Armee Höhlensysteme in Afghanistan durchsucht. Wie die US-Armee bekannt gab, konnten dabei Unmengen von Beweisen sichergestellt werden.

Die Höhlensysteme, die durchsucht wurden, waren miteinander verbunden und enthielten massenweise zurückgelassene Dokumente. So stellte man neben den Dokumenten auch Fotos, Fingerabdrücke und Munition sicher.

Wie bedeutend die Hinweise auf Bin Laden und El Kaida sind, wollte der Armee-Sprecher bisher nicht bekannt geben. Allerdings gab man an, dass jeder noch so kleine Hinweis wichtig sei. Die Höhlen wurden nach den Durchsuchungen zerstört.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Laden, Hinweis
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?