07.04.02 13:47 Uhr
 529
 

USA finden massenhaft Hinweise auf Bin Laden und Al-Qaeda

Im Rahmen einer großangelegten Aktion haben in den vergangenen Tagen rund 500 Soldaten der US-Armee Höhlensysteme in Afghanistan durchsucht. Wie die US-Armee bekannt gab, konnten dabei Unmengen von Beweisen sichergestellt werden.

Die Höhlensysteme, die durchsucht wurden, waren miteinander verbunden und enthielten massenweise zurückgelassene Dokumente. So stellte man neben den Dokumenten auch Fotos, Fingerabdrücke und Munition sicher.

Wie bedeutend die Hinweise auf Bin Laden und El Kaida sind, wollte der Armee-Sprecher bisher nicht bekannt geben. Allerdings gab man an, dass jeder noch so kleine Hinweis wichtig sei. Die Höhlen wurden nach den Durchsuchungen zerstört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Laden, Hinweis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?