07.04.02 12:26 Uhr
 202
 

Erster Sprengstoff (TNT) riechender Minendetektor entwickelt

Von Forschern vom Fraunhofer Institut für Chemische Technologie (ICT) in Pfinztal ist eine neue Technik entwickelt worden, die das Aufspüren von Trinitrotoluol (TNT) Sprengstoff ermöglichen soll.

Nach Ansicht der Entwickler soll es mit dem Gerät möglich sein, selbst die geringste Menge an TNT-Substanz aufspüren zu können. TNT wird zu fast 90% in allen Landminen auf der Erde benutzt, weil die Herstellung sehr kostengünstig ist.

Bei älteren Metalldetektoren könne man nur ältere Minen mit Metallmantel finden, jedoch sind die neueren Minen heute schon mit einem Kunststoffmantel ummantelt, die das Aufspüren erschweren sollen. Das neue Gerät ist in ca. zwei Jahren einsatzbereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sprengstoff, TNT
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?