07.04.02 11:29 Uhr
 2.386
 

Nach Gutachten über schadhafte Handydisplays lenkt Nokia teilweise ein

Wie bereits bei SSN berichtet, gab es Probleme beim Nokia Handy 8210 durch häufige Schäden am Display. Nokia hatte behauptet, dass die Schäden teilweise von Benutzern verursacht wurden. Es gab Kritik am Unternehmen von allen Seiten.

Nokia Österreich gibt jetzt zu, dass einige Teile schadhaft geliefert wurden. Man bedauere die Vorfälle und wird jetzt innerhalb der Garantie die Displays schadhafter Handys austauschen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Nokia, Gutachten
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?