07.04.02 10:39 Uhr
 44
 

Bühnenexperiment Hamlet ohne Ton - fachkundiges Publikum vorausgesetzt

Hamlet ohne Ton, so könnte man jene Aufführung bezeichnen, die der Schauspieler und Regisseur Paata Tsikurishvili in Washington, DC, USA auf die Bühne gebracht hat (zu sehen noch bis 26. Mai 1002).

Der Schauspieler und seine Frau Ophelia spielen Hamlet ohne auch nur ein einziges Wort zu sagen. Ausschliesslich mit Bewegungen wollen sie die Essenz des Shakespeare-Dramas ausdrücken.

Ziel der beiden Künstler ist es, direkt ins Herz der Shakespeareschen Sprache einzudringen und den da gefangenen Bildern auf der Bühne Flügel zu verleihen.
Vorausgesetzt wird ein fachkundiges Publikum, das 'Hamlet' bereits gelesen hat.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bühne, Publikum, Ton
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?