07.04.02 10:14 Uhr
 46
 

Norwegen: Hohe Freiheitsstrafen für dreifachen Mord

In einem der aufsehenerregendsten Prozesse in der jüngeren norwegischen Justizgeschichte sind jetzt die Revisionsurteile gefallen: Wegen gemeinschaftlichen geplanten dreifachen Mordes wurden die vier Täter zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt.

Die beiden Hauptdrahtzieher erhielten je 21 Jahre Haft – die höchstmögliche Strafe in dem als „Orderud Farm“-Prozess bekanntgewordenem Verfahren um den Mord an den Eltern sowie der Schwester eines der Angeklagten.


Die beiden Mitangeklagten erhielten je 16 und 18 Jahre Haft für die Beteiligung an dem dreifachen Mord. Das Gericht berücksichtigte dabei, dass sie einen geringeren Anteil an der Planung der Morde hatten.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mord, Norwegen, Freiheit, Freiheitsstrafe
Quelle: www.aftenposten.no

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Beweisbilder gepostet: Carmen Geiss heiratete in Strapsen und Dessous



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?