07.04.02 00:45 Uhr
 49
 

F1: Ferrari beendet umfangreiche Testfahrten in Fiorano und Mugello

Ferrari hat die intensive Testwoche auf den Strecken von Fiorano und Mugello am Samstag beendet.
Ferrari-Pilot Michael Schumacher testete auf der verregneten Hausstrecke in Mugello das Regensetup seines F2002.

Zudem probte der 33-jährige Weltmeister mit seinem Team einige Boxenstopps und Starts, um Verbesserungen an der launch-control vornehmen zu können.

In Fiorano absolvierte Ferrari-Testpilot Luca Badoer im modifizierten Vorjahres-F2001 ein Reifentestprogramm für Bridgestone. In 120 Runden wurden unter anderem Regenreifen auf einer künstlich bewässerten Strecke getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Fiorano
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Zug entgleist - Mindestens 32 Tote und 50 Verletzte
Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?