06.04.02 20:52 Uhr
 15
 

Fußball-WM: Bewaffnete Polizisten in Zivil sichern Flugverkehr ab

Bei der Fußball-WM in Südkorea und Japan wollen die japanischen Behörden nichts dem Zufall überlassen und setzen bei 12 Fluglinien des Landes bewaffnete Polizisten in Zivil, sogenannte Sky-Marshals, ein.

Für die Japaner sind derartige Flugbegleitungen durch Polizisten, was in den USA schon Normalität ist, eine ganz neue Erfahrung. Hintergrund der Aktion sind Sicherheitsbedenken durch randalierende Fangruppen.

Die Angst vor Ausschreitungen der englischen Fans, welche bekannt für ihre Hooligans sind, ist in Japan groß. Sogar 'Spiderman'-Kanonen wurden sicherheitshalber besorgt. England bestreitet seine Vorrundenspiele allesamt auf japanischem Boden.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Polizist
Quelle: fifaworldcup.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?