06.04.02 19:57 Uhr
 77
 

Kurioses Eigentor bei Cottbus gegen Gladbach

Beim Spiel von Energie Cottbus gegen Mönchen Gladbach ereignete sich fünf Minuten vor Schluss beim Spielstand von 2:3 etwas, womit wohl niemand gerechnet hatte.

Nach einer Bogenlampe köpfte Torhüter Tomislav Piplica von Cottbus den Ball ins eigene Tor.

Trainer Eduard Geyer nahm es locker: 'Natürlich war das ein ziemlicher Bock von Tomislav, so ein Ausgleich gehört in die Kategorie ulkig eingestuft. Trotzdem darf so etwas nicht passieren.'


WebReporter: mauselinska
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mönchengladbach, Cottbus, Eigentor
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?