06.04.02 20:15 Uhr
 22
 

FC Lugano: Staatsanwaltschaft pfändet Spielerpässe

Sämtliche Spielerpässe des hochverschuldeten Schweizer Fußball-Vereins FC Lugano wurden von der Tessiner Staatsanwaltschaft gepfändet.

Damit will die Staatsanwaltschaft sicher gehen, dass die Erlöse von Spielerverkäufen auch tatsächlich der Schuldentilgung zugute kommen.

Der FC Lugano ist etwa 10 Millionen Euro in den Miesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Staat, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Fußball: Lazio-Rom-Spieler pöbelt gegen Antonio Rüdiger



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?