06.04.02 19:41 Uhr
 15
 

Das Bremer Theater spielt im Parlament

„Dantons Tod“ wird vom 12. Mai an in Bremen an einem ungewöhnlichen Ort gespielt – im Parlament. Etwa 300 Zuschauer werden die Inszenierung im Bremer Parlamentsgebäude am Domshof sehen können.

Beim dafür notwendigen Umbau verlieren selbst ein paar Abgeordnete ihre Sitze – sie werden einfach abmontiert, freilich nur temporär, denn im gleichen Gebäude wird weiterhin reales Parlament stattfinden.

Das Theater am ungewöhnlichen Ort wird auch ungewohnte Perspektiven eröffnen: Die Zuschauerränge des Bremer Parlaments ragen ein gutes Stück in den Plenarsaal hinein, der nun zum Theatersaal wird.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Parlament, Theater
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach
Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?