06.04.02 19:41 Uhr
 15
 

Das Bremer Theater spielt im Parlament

„Dantons Tod“ wird vom 12. Mai an in Bremen an einem ungewöhnlichen Ort gespielt – im Parlament. Etwa 300 Zuschauer werden die Inszenierung im Bremer Parlamentsgebäude am Domshof sehen können.

Beim dafür notwendigen Umbau verlieren selbst ein paar Abgeordnete ihre Sitze – sie werden einfach abmontiert, freilich nur temporär, denn im gleichen Gebäude wird weiterhin reales Parlament stattfinden.

Das Theater am ungewöhnlichen Ort wird auch ungewohnte Perspektiven eröffnen: Die Zuschauerränge des Bremer Parlaments ragen ein gutes Stück in den Plenarsaal hinein, der nun zum Theatersaal wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Parlament, Theater
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?