06.04.02 18:28 Uhr
 51
 

Viagra als Medikament nach Schlaganfall

Forscher behaupten nach erfolgreichen Tests mit Ratten, dass Viagra weit mehr ist als nur ein Potenzmittelchen. Es soll auch sehr gut für Schlaganfall-Patienten geeignet sein. Es trage sehr zur Regeneration geschädigter Teile im Gehirn bei, heißt es.

Bei Ratten wurde nach Herbeiführung eines künstlichen Schlaganfalles eine sechstägige Behandlung mit Sildenafil, dass ein Bestandteil von Viagra ist, durchgeführt.

Die behandelten Ratten zeigten wesentlich mehr Hirnaktivitäten als nicht mit Sildenafil behandelte 'Patienten'. Nach einigen Wochen waren bei behandelten Tieren auch mehr Hirnzellen nachgewachsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CULT
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlag, Medikament, Viagra, Schlaganfall
Quelle: www.menshealth.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?