06.04.02 16:50 Uhr
 249
 

In Thailand wird schwarze Magie an Schule gelehrt

In Thailand hat man nun die Möglichkeit, schwarze Magie zu studieren. Der Lehrer heisst Harn Raksajit und er lehrt seine Schüler das Mischen von Liebestränken, das Abwehren von Geistern und wie man kugelsichere Tätowierungen anfertigt.

Der Mann hat sich selber zum Guru ernannt und lehrt sein Wissen in einem Dorf mit dem Namen Nong Sarai. Er therapiert zudem Menschen mit Liebeskummer und betrogene Ehefrauen.

Er ist schon einmal in die Presse gekommen, als er ein totes Baby für die Zubereitung eines Liebestranks verwendet hatte. Das Urteil damals waren sechs Monate Haft und fünf Jahre Berufsverbot, was bereits ausgelaufen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Thailand
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?