06.04.02 13:30 Uhr
 394
 

Wie die USA den internationalen Strafgerichtshof fürchten

Der baldigen Gründung des internationalen Gerichtshofes (ICC) in den Haag stehen die USA immer noch skeptisch gegenüber. Zusammen mit China, Irak, Lybien, Jemen und Israel stimmten sie gegen das Statut von Rom, welches den Gerichtshof definiert.

Als Grund wird die Gefahr von einer Politisierung der Justiz genannt und die Möglichkeit US-Regierungsangestellte könnten dort selber vor Gericht gestellt werden. Im Senat wurde ein Gesetz, das jede Kooperation verbietet, mit großer Mehrheit gebilligt.

Ein Gesetz verbietet nicht nur die Zusammenarbeit der USA mit dem ICC, sondern jegliche Zusammenarbeit mit den UN solange amerikanische Soldaten vor dem ICC nicht geschützt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ramone
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Strafgericht
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan - Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?