06.04.02 13:05 Uhr
 22
 

Global: Intakte Urwälder nur noch ein Mythos

Der Präsident des World Resources Institute Jonathan Lash macht die politischen Defizite des Urwaldschutzes deutlich, in dem er darauf hinweist, dass es keine intakten Waldflächen mehr gibt. Pessimisten warnten schon vor Jahren,jetzt ist es Realität.

Man nutzte Satelliten und andere digitale Hilfe, um das Ausmaß des Schadens greifbar zu machen. Die Erkenntnisse sind alamierender, als man es sich hätte vorstellen können. Bereits zwei drittel des Waldbestandes existiert heute nicht mehr.

Dementsprechend wichtig schätzt man die morgige UN-Biodiversitätskonvention-Konferenz ein, in der man Gegenmaßnahmen effektiver einsetzen will.


WebReporter: einz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mythos, Global
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?