06.04.02 12:54 Uhr
 64
 

Falsche Prostituierte rauben Männer aus

Als Prostituierte getarnte Straßenräuberinnen haben es gegenwärtig im englischen Wolverhampton auf das Geld einsamer Männer abgesehen: Alleine neunzehn Fälle wurden der Polizei im März bekannt.

Die Opfer werden zunächst durch Lockvögel, die als Prostituierte auftreten, getäuscht, um dann von Komplizen bedroht zu werden – abgesehen haben es die Räuber vor allem auf Geldbörsen und Mobiltelefone.

Wie die Polizei berichtet, passieren solche Dinge meist spät in der Nacht. Offenkundig gehen die Täter davon aus, dass die Opfer aus Scham meist keine Anzeige erstatten würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Prostituierte
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?