06.04.02 12:39 Uhr
 287
 

Kinderschänder zu sechs mal lebenslänglich verurteilt

Ein englischer Kinderschänder, der das Internet für die Veröffentlichung seiner verbrecherischen Taten nutzte, ist nun nach einer bislang einmaligen Überwachungsaktion zu sechs Mal lebenslänglich verurteilte worden.

Aufgedeckt wurden die Taten anhand von Spuren, die der 40-jährige Täter im Internet hinterlassen hat – an den Ermittlungen waren neben den lokalen Polizeibehörden auch Interpol und Europol beteiligt.

Die Verurteilung erfolgte wegen mehrfacher Vergewaltigung und anderen unsittlichen Handlungen an einem minderjährigen Mädchen – Ein Sprecher der Ermittlungsbehörden sagte, das Beweismaterial habe zum Schlimmsten gehört, das er je gesehen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kinderschänder, lebenslänglich
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

No-Whites-Day an Washingtoner College - Eskalation um weißen Professor
Festnahmen von Islamisten in Deutschland, Großbritannien und auf Mallorca
Urteil: Ärzte dürfen Behandlung von britischem todkranken Baby abbrechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"
80-Jährige zu alt für Strafe: Glücksmünzen in Flugzeugtriebwerk geworfen
Australien: Erschossenes Känguru mit Ouzo-Flasche im Arm an Straßenrand entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?