06.04.02 12:39 Uhr
 287
 

Kinderschänder zu sechs mal lebenslänglich verurteilt

Ein englischer Kinderschänder, der das Internet für die Veröffentlichung seiner verbrecherischen Taten nutzte, ist nun nach einer bislang einmaligen Überwachungsaktion zu sechs Mal lebenslänglich verurteilte worden.

Aufgedeckt wurden die Taten anhand von Spuren, die der 40-jährige Täter im Internet hinterlassen hat – an den Ermittlungen waren neben den lokalen Polizeibehörden auch Interpol und Europol beteiligt.

Die Verurteilung erfolgte wegen mehrfacher Vergewaltigung und anderen unsittlichen Handlungen an einem minderjährigen Mädchen – Ein Sprecher der Ermittlungsbehörden sagte, das Beweismaterial habe zum Schlimmsten gehört, das er je gesehen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kinderschänder, lebenslänglich
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?