06.04.02 11:49 Uhr
 71
 

Vatikan wegen sexuellen Missbrauch angeklagt

In den USA hat der Anwalt zweier Opfer sexuellen Missbrauch Anklage gegen den Kirchenstaat erhoben. Nicht nur die örtlichen Diözesen müssen sich wegen unzähliger Sexübergriffe verantworten, jetzt trifft es auch den Heiligen Stuhl.

Obwohl das Vorgehen ungewöhnlich ist, begründet Anwalt Jeff Anderson sein Vorgehen mit den Worten: 'Alle Wege führen in den Vatikan'. Bisher waren ähnliche Versuche immer fehlgeschlagen. Kein US-Gericht fühlte sich zuständig.

Sollte der US-Richter die Klage diesmal annehmen, könnten Vermögenswerte des Kirchenstaates in den USA gepfändet werden. Das hängt davon ab, ob der Vatikan in den USA Geschäfte macht. Denn die sog. 'doing business'-Klausel kann weit ausgelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WaJoWi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Missbrauch, Vatikan
Quelle: archiv.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen
Scharfe USA-Kritik durch Sigmar Gabriel
Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?