06.04.02 00:56 Uhr
 257
 

3D-Filme ohne Brille kommen dank neuartiger Technik

Zwei Forscher haben mit Hilfe des Frauenhofer-Instituts einen Monitor entwickelt, der Bilder in 3D liefern kann. Dazu erscheinen schnell aufeinander folgende Bilder des gleichen Motivs mit unterschiedlichen Perspektiven auf dem Schirm.

Natürlich muss der entsprechende Film auch mit der notwendigen Technik aufgezeichnet worden sein. Allerdings sollen auch einzelne Szenen vom Computer so berechnet werden können, dass auch hier ein Bild in 3D entsteht.

Anwendung der bereits patentierten Technik sehen die Forscher in der Technik und Medizin als auch bei Computerspielen. Ein erster Prototyp lässt sich schon in Kürze auf der Hannover-Messe vom 15. bis 20. April begutachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik, 3D, Brille
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?