06.04.02 02:04 Uhr
 112
 

Katzen begünstigen Asthma-Anfälle

Amerikanische Forscher haben mit 458 Frauen in einer Studie untersucht, ob Asthmaanfälle durch Katzen verstärkt oder verringert werden.


Das Ergebnis war, dass diejenigen Frauen die neben Asthma auch an einer Katzenallergie leiden viel häufigere und stärkere Anfälle haben.
Auch die anderen Asthmatikerinnen mussten, mit einer Katze an ihrer Seite, öfter zu ihrer Medizin greifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Katze, Asthma, Anfälle
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?