05.04.02 21:11 Uhr
 134
 

Raketenteile aus dem All stürzen auf die Erde

Wie die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA mitteilt, können in den kommenden Tagen Teile von halb verglühten Raketen auf die Erde aufprallen. Fünf Jahre lang befanden sich diese Raketenreste aus einer Missionserkundung über Gammastrahlen im Weltraum.

Die Behörde entschärfte gleichzeitig die Hinweise über mögliche Absturzgefahren insofern, dass nur ein 15 Kilogramm schwerer Raketenbrocken einem totalen Verglühen entgehen wird.