05.04.02 20:54 Uhr
 86
 

Haarausfall bei Frauen nicht selten

Bei Männern ist Haarausfall ein durchaus normales Problem. Bei Frauen wird er nicht erwähnt, obwohl er auch hier gar nicht selten ist. Jede zweite bis dritte Frau leidet einmal in ihrem Leben an Haarausfall.

Allerdings ist bei Frauen fast immer eine Erkrankung der Grund für den Haarausfall, während bei den Männern der Ausfall von Haaren genetisch bedingt ist.

Oft ist der Haarausfall auch nur eine Nebenwirkung einer anderen Krankheit. Daher kann bei Frauen meist diese Krankheit geheilt werden, wodurch auch der Haarausfall gestoppt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Haarausfall
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?