05.04.02 20:21 Uhr
 32
 

Spielerisch den Alltag hinterfragen: Ausstellung im Kindermuseum Zoom

Das Kindermuseum Zoom, in der österreichischen Hauptstadt Wien gelegen, präsentiert nun eine neue Ausstellung, die sich mit Alltagsgegenständen befasst.
Es gibt verschiedene Spielstationen, an denen unterschiedliche Gegenstände gezeigt werden.

Die Kinder können sich die Ausstellung ansehen, Fragen stellen und sogar selber Gegenstände entwerfen.

Die Ausstellung ist im Rahmen eines EU-Projektes entstanden.
Es haben Künstler und Designer aus vier Ländern an der Umsetzung mitgewirkt.


WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spiel, Ausstellung, Spieler, Alltag
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?