05.04.02 16:43 Uhr
 3.507
 

"Butterbrot ist tot": McDonalds stoppt umstrittene Kampagne

Bis vor kurzem hatte McDonalds noch mit dem Slogan 'Butterbrot ist tot' auf Plakaten für das neue Frühstücksangebot der US-Fastfoodkette geworben. Diese Kampagne wurde vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks stark kritisiert.

Der Verband forderte in einem Brief an McDonalds das Ende der Kampagne. Dort will man aber keinen Zusammenhang zwischen diesem Protest und der Einstellung der Kampagne sehen. Ein Sprecher: 'Unsere Kampagnen sind generell zeitlich begrenzt'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mettmanner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tod, Kampagne, Butter
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela: Aus Polizeihubschrauber wurden Granaten auf Oberstes Gericht geworfen
Star der "Millennium"-Reihe: Schauspieler Michael Nyqvist ist tot
Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?