05.04.02 16:43 Uhr
 3.507
 

"Butterbrot ist tot": McDonalds stoppt umstrittene Kampagne

Bis vor kurzem hatte McDonalds noch mit dem Slogan 'Butterbrot ist tot' auf Plakaten für das neue Frühstücksangebot der US-Fastfoodkette geworben. Diese Kampagne wurde vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks stark kritisiert.

Der Verband forderte in einem Brief an McDonalds das Ende der Kampagne. Dort will man aber keinen Zusammenhang zwischen diesem Protest und der Einstellung der Kampagne sehen. Ein Sprecher: 'Unsere Kampagnen sind generell zeitlich begrenzt'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mettmanner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tod, Kampagne, Butter
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?