05.04.02 16:21 Uhr
 33
 

Der gläserne Fussballer: Software verhindert Verletzungen

Der italienische Erstligist AC Mailand - im UEFA-Cup derzeit Gegner von Borussia Dortmund - geht in Sachen Verletzungsvorbeugung neue Wege.

Mit Hilfe von einer in Zusammenarbeit mit Computer Associates (CA) entwickelten Software können sich ankündigende Verletzungen bereits frühzeitig erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Nach Abschluss des 18 Monate dauernden Pilotprojekts äusserte sich die Vereinsführung recht zufrieden über die bisherigen Erfolge - man hofft, durch die neue Software viel Geld zu sparen und auf weniger Spieler verletzungsbedingt verzichten zu müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starreporter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Software
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?