05.04.02 15:25 Uhr
 114
 

Pumuckl-Erpresser: Kinderbande auf frischer Tat erwischt

Einen ungewöhnlichen Fang machte die Münchner Polizei: Vier strafunmündige Geschwister (4 - 12 Jahre alt) entpuppten sich als Erpresser, die von einer 75-jährigen Frau mit einem anonymen Brief 10.000 Euro forderten.

Bei der Übergabe des Geldes wurden die Kinder gestellt. Sie waren beim Hören einer Pumuckl-Kassette auf die Idee gekommen, auch einmal 'komische Briefe aus Zeitungsausschnitten' zu verschicken.

Die Polizei brachte die Kinder wieder zu ihrer Oma in Riemerling zurück, bei der die aus Niederbayern stammenden Vier ihre Osterferien verbringen.


WebReporter: christophb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tat, Erpresser, Pumuckl
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?