05.04.02 13:17 Uhr
 8
 

IVU erhält Auftrag von Berliner Verkehrsbetrieben, Aktie +20 Prozent

Das Software-Unternehmen IVU Traffic Technologies AG meldete am Donnerstag, dass die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in den nächsten Jahren alle wichtigen Bus- und Straßenbahnhaltestellen mit Echtzeit-Fahrgastinformation ausstatten werden. Auf Anzeigetafeln erscheinen künftig die tatsächlichen Abfahrtszeiten der Busse und Straßenbahnen.

IVU rüstet demnach in der ersten Stufe 60 Straßenbahn- und Bushaltestellen aus. Das neue System, bestehend aus einem zentralen Informationsserver sowie Rechnern und Funkinfrastruktur an den Haltestellen, wird komplett in die vorhandene IT-Landschaft der BVG integriert. Für die Kommunikation mit den Haltestellen wird das bestehende digitale TETRAPOL-Funknetz der BVG eingesetzt.

Der Gesamtauftragswert für die erste Phase beläuft sich auf ca. 1,8 Mio. Euro. Im Sommer 2003 wird das Projekt abgeschlossen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Prozent, Aktie, Verkehr, Auftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?