05.04.02 13:17 Uhr
 8
 

IVU erhält Auftrag von Berliner Verkehrsbetrieben, Aktie +20 Prozent

Das Software-Unternehmen IVU Traffic Technologies AG meldete am Donnerstag, dass die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in den nächsten Jahren alle wichtigen Bus- und Straßenbahnhaltestellen mit Echtzeit-Fahrgastinformation ausstatten werden. Auf Anzeigetafeln erscheinen künftig die tatsächlichen Abfahrtszeiten der Busse und Straßenbahnen.

IVU rüstet demnach in der ersten Stufe 60 Straßenbahn- und Bushaltestellen aus. Das neue System, bestehend aus einem zentralen Informationsserver sowie Rechnern und Funkinfrastruktur an den Haltestellen, wird komplett in die vorhandene IT-Landschaft der BVG integriert. Für die Kommunikation mit den Haltestellen wird das bestehende digitale TETRAPOL-Funknetz der BVG eingesetzt.

Der Gesamtauftragswert für die erste Phase beläuft sich auf ca. 1,8 Mio. Euro. Im Sommer 2003 wird das Projekt abgeschlossen sein.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Prozent, Aktie, Verkehr, Auftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?