05.04.02 11:35 Uhr
 118
 

Grabschändung bei Franz Josef Strauß

Die Gruft des ehemaligen Ministerpräsidenten von Bayern, Strauß, ist von Unbekannten auf dem Friedhof in Rott am Inn geschändet worden. Diese sind zwei Mal während der Feiertage in die Gruft des Ehepaars eingedrungen.

Dabei wurden zwei bleiverglaste Schreiben zerstört und ein Kranz von seinem Grab entfernt, der in einem benachbarten Garten wieder zu finden war.

Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen Störung der Totenruhe aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Friedhof, Franz Josef Strauß, Grabschändung
Quelle: www.berlinonline.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?