05.04.02 11:30 Uhr
 1.045
 

Thailändischer Minister: Jugendliche müssen mit Handyverbot rechnen

Den Handygebrauch bei Jugendlichen will der thailändische Innenminister verbieten, falls die Gesundheitsrisiken weiterhin ignoriert werden.
Japanische Wissenschaftler entdeckten, dass Handys eine Strahlung aussenden, die die Gehirnzellen angreift.

Der Minister kam erst vor kurzem in die Schlagzeilen als er Nachtlokale anwies, um 2 Uhr zu schliessen und Jugendlichen unter 18 Jahren keinen Eintritt zu gewähren.

Jugendlichen ist es daneben auch nicht erlaubt, sich nach 10 Uhr in Internetcafes oder Videospielhallen aufzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handy, Jugend, Jugendliche, Minister
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Petition verlangt, dass Melania Trump ins Weiße Haus einzieht
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
US-Geheimdienstausschuss warnt vor Bundestagswahl-Manipulation durch Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?