05.04.02 10:54 Uhr
 172
 

GLOBAL 2000 im Unrecht

Die Umweltorganisation Global 2000 hat bekannt gegeben, dass spanische Paprikas mit Insektenschutzmittel 'vollgestopft' seien.


Ein Labor für Lebensmitteltests in Innsbruck führte weitere Versuche durch und widerlegte diese Behauptung. Ein Großteil der Proben wäre vollkommen in Ordnung.

In Lebensmittelläden in Salzburg wurden im Februar Proben entnommen, wobei sich herausstellte, das 29 in Ordnung waren. Bei elf weiteren wird es noch Tests geben. Nur bei drei Proben wurde Anzeige gegen den Gemüseimporteur erstattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jamesi_bg
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unrecht
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?