05.04.02 10:34 Uhr
 4.583
 

Lehrerin strippte für Schüler, wenn er gute Noten ablieferte

Ein 12-jähriger Schüler in New York hatte eine 18-monatige Affäre mit einer schönen Lehrerin. Die Affäre begann, als die Lehrerin dem Schüler anbot, für ihn zu strippen, wenn er in einem Geschichts-Test eine gute Note schreiben würde.

Für jede richtige Antwort würde sie ein Kleidungsstück ausziehen.
Mittlerweile ist der Schüler 18 und geht mit der ganzen Geschichte an die Öffentlichkeit: Er verklagt die Schule und die Lehrerin auf £700,000.

Jetzt drohen der 34-jährigen Lehrerin bis zu acht Jahren Haft. Der Schüler erzählte vor Gericht alle Einzelheiten der Affäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Lehrer
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?